home about new in outfits fotografie blogroll impressum

Dienstag, 3. Juni 2014

Und das alles für ein Shirt!

Meine Review zum Trailerpark Konzert der Caravan of Love Tour.


Ich kann da einfach nur sagen : Es war wunderbar.

Am Donnerstag Nachmittag bin ich mit meinem Liebsten nach Köln gefahren, hin zum laaang ersehnten Trailerpark Konzert. Da ich ja auch den guten Alligatoah schon solo live gesehen hab, wusste ich so gar nicht, was ich erwarten sollte, weil ich dachte, da wäre die Halle dann noch größer, aber falsch: sie war echt mal verhältnismäßig winzig klein, genau so wie ich's mag. Als kleiner Zwerg kann ich ja nie so gut gucken (;Ja. wir waren herrlich früh da und hatten sogar noch Zeit was essen zu gehen. Vor der Halle war dann auch schon einiges los, aber im Gegensatz zum Alligatoah konzert standen nicht so viele Menschen dicht gedrängt direkt vor der Bühne. Also konnten wir uns auch ganz gechillt recht weit vorn hinstellen, und blieben auch die ganze Zeit da. Das war echt mega angenehm (;
Als Voract war der karate Andi da. Ich kannte ihn vorher gar nicht, aber hat mir echt gut gefallen! (: Find ich immer toll wenn man ne gute Vorband hat, sonst geht die Zeit nicht um.
Ja, und Trailerpark waren dann unschlagbar gut. Leider war der Basti nicht dabei, da er krank ist, aber die andern drei haben es auch ohne ihn supergeil gemacht. Viele Songs vom letzten Album sind ja aufm Index, daher hatten sie gar nicht so viel Song Auswahl, aber an sich haben sie alles wichtige gespielt, von Pokemonkarten bis zu Fledermausland. Alligatoah hat auch einige Stücke von sich performed, was mir auch sehr gut gefallen hat.
Ja, und am Ende konnte ich meinen lieben Freund sogar noch dazu überreden, zu warten, damit ich kleines Fangirl auch noch meine Fotos bekomme.




Ich weiß ja nicht warum ich das habe, dass ich bei allen konzerten ein Foto haben muss. Aber für so tolle Momente reichen mir die Erinnerungen nicht aus. Da brauch ich irgendeine handfeste Erinnerung, und da eignen sich Fotos einfach am besten.
Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass Deutschrap ja nicht jedermanns Musik ist, oder dass viele die Band auch gar nicht kennen. Aber trotzdem wollte ich meine Eindrücke einfach mal mit euch teilen. Vielleicht findet ihr es auch mal interessant, mal von etwas Neuem zu hören.
Also alles in allem ein supertolles, richtig gutes Konzert, was ich sofort immer wieder wiederholen würde.
So, und das war's auch schon.
Ich wünsche euch einen schönen Abend, ihr Lieben.
Lisa

Kommentare:

  1. Ich kenne die Band nicht, aber ich höre mal rein. Ein sehr toller Post. Sieht aus als hattest du Spaß.
    Alles liebe Michelle

    AntwortenLöschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  4. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  5. Ja, es war echt ein schönes Konzert! (: Würd' ich trotz deiner Fangirl-Warterei wieder mit dir machen :*

    AntwortenLöschen
  6. Aaaach wie cool! & was ein Glück für dich! :D

    AntwortenLöschen