home about new in outfits fotografie blogroll impressum

Montag, 31. März 2014

Alligatoahs Reise nach Jerusalem.

 Es ist noch Suppe da.

Hallo meine Lieben (:
ich war ja, wie schon erwähnt, am Donnerstag auf dem wundervollen, langersehnten Konzert von  Alligatoah. Da ich mich schon so übel lange darauf gefreut habe - und die Karte ja auch schon seit Monaten habe - war das dann irgendwie ganz komisch, gestern dann endlich dahin zu gehen. Und da es in der Oberhausener Turbinenhalle stattfand, hatte ich auch nicht allzugroße Hoffnungen auf einen guten Platz. Aber das es so verdammt voll sein würde, hätte ich niemals erwartet. Schon echt hart! Aber zurecht füllt Alligatoah fette Hallen. Das Konzert war so der Hammer, unglaublich. Dieser Mann ist ein Genie.
Wir sind zu anfang erstmal durch die komplette Halle gewuselt, in der Hoffnung, irgendwo was sehen zu können (was mit 1,62 echt beinah unmöglich war), nach vorn, wieder nach hinten, rechts, links, nach oben auf die Tribünen, wieder runter, nach ganz hinten. Und dann haben wir irgendwo ein Treppchen gefunden, auf dem wir perfekte Sicht hatten, und genau perfekt getimed, als Sudden zu Pokemonkarten anstimmte. hach ja, so gut.
Die Show vom Lukas war auch ein Traum, und Battleboi Basti hat auch alles gegeben. Ein Traum, einfach nur ein Traum. Er hat alle Songs gespielt, die ich mir erhofft hatte - von den Songs des Triebwerke Albums bis zu den alten, wie den Lady Gaga Remix, oder es regnet kaum. herrlich (: Und zu meiner Überraschung hat er sogar ein bisschen "Stromausfall" gemacht. Mit nur einem Lichtchen und einer Akkustikgitarre hat er alle seine alten Schätzchen gespielt. Und obwohl die Halle so voll war und ich gefühlte tausend Kilometer weit von der Bühne weg stand, hatte man irgendwie ein ganz wundervoll heimisches Gefühl. Ganz komisch. Das Trauerfeierlied war auch einfach nur gut, unglaublich bewegend. Und willst du durfte natürlich nicht fehlen, haha.
Weitere Highlights waren seine Gastmusiker : Bei "Was der bauer nicht kennt" kam Timi Händrix von Trailerpark dazu und lieferte einen wunderbar coolen Auftritt, und  sogar die 257ers waren dabei, um mit ihm "Über alle Berge" zu spielen. Die sind auch immer gut, die habe ich auch schon zwei mal live gesehen. Abgefahren gute Show (: 
Jetzt, wo ich in den letzten Wochen auch ein wenig auf den Casper- Geschmack gekommen bin, muss ich die zwei immer mal wieder vergleichen. An Cas liebe ich diese herrliche Ehrlichkeit, mit der er seine Gefühle und Emotionen preisgibt. Man findet sich selbst in vielen Songs wieder. Bei Alligatoah ist das was anderes - da findet man keine echten Emotionen, und vor allem nichts, mit dem man sich mit der Person identifizieren kann. Aber er ist mehr menschenversteher, nimmt viele Klischees auf die Schippe, und entlockt mir bei jedem Song ein Lächeln. Und auch Live hat der Kerl einiges drauf. Ich fand die "Show" unglaublich gut. Wie er einfach mit Psychologie spielt, und das so ernst, dass man es wirklich erst beim zweiten mal hinschauen bzw. hören bemerkt.Unglaublich. Ich weiß bis heute nicht, ob dieser Mann wirklihc so unglaublich sekbstverliebt ist oder ob das auch nur Teil seiner Show ist, weil er merkt, dass er es kann, und die Fans drauf abfahren. Aber das ist mir auch egal, er darf das.
Habt ihr ihn vielleicht auch schonmal live gesehen? Oder würdet ihr gern? (:
Ich kann es euch nur wärmstens ans Herzchen legen. Genialer Mann.

Kommentare:

  1. Für das Konzert habe ich leider keine Karten mehr bekommen :(
    Will Alligatoah aber auch unbedingt mal live sehn :) Find den richtig cool :)

    AntwortenLöschen
  2. Oh der steht auf jeden Fall noch auf meiner Konzertliste!!!
    XOXO
    Sandl
    http://prizmahfashion.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Hm, von dem hab ich irgendwie noch nie etwas gehört... aber der Abend klingt toll =)

    AntwortenLöschen
  4. Klingt auf jeden fall interessant :-)

    AntwortenLöschen
  5. Klingt gut :-)
    Will auch mal live zu Gast sein!

    Liebe Grüße
    http://sinceamoment.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  6. Ich find die Musik auch gut. muss ja toll gewesen sein :)
    LG Laura vom Fashionblog
    www.dresscodefabulous.blogspot.de

    AntwortenLöschen